Wochenende der Entscheidungen

Fotos: DGS Photo

Rallye-Freunde aufgepasst: Dieses Wochenende (11. bis 13. November) bringt die letzten wichtigen Ergebnisse der Quertreiber. In England wird der WRC-Champion gesucht, der entweder im Citroen oder im Ford sitzt. Sébastien Loeb kann in Wales den „Sack zumachen“, Mikko Hirvonen könnte im Letzten Lauf aber auch noch an ihm vorbeiziehen. Spannend wird es in jedem Fall!

Rund um den Nürburgring sucht man derweil den Meister der Youngtimer Rallye Trophy. Bei der Rallye Köln-Ahrweiler können sich noch vier Starter die „Krone“ an Land ziehen: Helmut Spangenberg (Golf 1), Norbert Zaremba (BMW M3), Paul Jerlitschka (Escort Mk2) und Walter Gromöller (Opel Ascona B).

Doch den Gesamtsieg in der Eifel haben nicht nur die oben genannten Herren im Visier, sondern auch noch mindestens zehn weitere Teilnehmer, die es richtig „krachen“ lassen wollen. Georg Berlandy und Darius Drzensla gehen sicher nicht zum Blümchenpflücken an den Start, auch Oliver Rohde und Christoph Schleimer gieren jedes Jahr auf´s Neue nach dem Treppchen. Also Augen auf, wenn heuer die Meister gefunden werden!

Infos: www.wrc.com und www.r-k-a.de

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK