WRC: Versöhnliches Finale

Die WM 2011 ist gelaufen

Rallye-GB-Sieger Latvala/Antilla

Strahlender Champion: S. Loeb

Fotos: Ford, Citroen

Spannender hätte es kaum sein können: erst im letzten Lauf, bei der Rallye Großbritannien, entschied sich, wer als Weltmeister in die Winterpause geht. Titelverteidiger Sebastian Loeb (Citroen) hatte zwar acht Punkte Vorsprung, Fiesta-Fahrer Mikko Hirvonen hätte ihn somit in Wales aber noch einholen können.

Am Ende kam keiner von beiden ins Ziel – und somit stand der Franzose als Champion fest. „Ganz nebenbei“ beendete Ford die Saison mit einem Dreifachsieg durch Jari-Matti Latvala/ Miikka Anttila, Mads Östberg/Jonas Andersson und Henning Solberg/Ilka Minor.

Trotz der gewaltigen Fiesta-Dominanz (acht der neun ersten Plätze gingen an Ford-Teams) fiel ausgerechnet das wichtigste Auto aus: in der siebten von 23 Wertungsprüfungen kam Mikko Hirvonen von der Strecke ab und ramponierte sein Auto dabei so stark, dass er nicht wieder starten konnte. Damit war Sebastien Loeb Weltmeister!

Spiel des Schicksals: Auch Loeb fiel kurz danach aus, er hatte einen Unfall auf einer Verbindungsetappe. Die Kämpfe um den Titel sollten die Leistung der übrigen Teams aber nicht schmälern: Latvala/Anttila konnten elf Wertungsprüfungen für sich entscheiden und fuhren mit einem komfortablen Vorsprung von 3:42.9 Minuten auf den obersten Podestplatz.

“Es ist fantastisch, die Saison so zu beenden”, freute sich der Finne, der anfangs noch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. “Mein letzter Sieg ist schon eine ganze Weile her und ich hatte frustrierende Zeiten zwischendurch.” Mit dem Ergebnis in Wales hat er auf jeden Fall eine gute Empfehlung für das kommende Jahr hinterlassen…

 

Rallye-WM 2011 

 

Fahrerwertung                                                                      

1. Loeb – 222 Punkte

2. Hirvonen - 214 Punkte                 

3. Ogier - 196 Punkte

4. Latvala - 172 Punkte         

5. Solberg – 110 Punkte        

6. Østberg – 88 Punkte

 

Teamwertung

1. Citroen Total - 403 Punkte

2. Ford Abu Dhabi - 376 Punkte

3. M-Sport Stobart Ford - 178 Punkte

4. Petter Solberg - 98 Punkte

5. FERM Power Tools - 54 Punkte

6. Team Abu Dhabi - 54 Punkte

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK