SEMA: Die Show läuft!

Es geht wieder rund in der amerikanischen Spielerstadt: die Specialty Equipment Market Association (SEMA) lädt zu ihrer jährlich en Messe. Vom 3. bis 6. November  werden im Las Vegas Convention Center spektakuläre Show-Cars, neue Trends und verrückte Ideen rund ums Auto präsentiert.

Auch die Hersteller nutzen die nordamerikanische Messe gerne, um ihre leistungsstarken Boliden zu präsentieren - immerhin bieten sie sich oft auch für die Customiser als geeignete Basis an... Ford und GM geben deutliche Lebenszeichen - neben ihrem offiziellen Auftritt werden sie diverse Awards für die schönsten Autos oder das beste Zubehör für die jeweilige Marke vergeben.

Zu den werksseitigen Neuheiten von Ford gehört der 2010er Cobra Jet Mustang - ein reinrassiger, sofort einsatzbereiter NHRA-Rennwagen. Damit setzte Ford sein Engagement für den Breitensport fort, das bereits 1968 mit dem ersten Cobra Jet begonnen hat.

Wer seinen Mustang aufrüsten will, findet die einzelnen Teile auch im Performance-Parts-Programm. Denn der Zubehörmarkt spielt für Ford selber ebenfalls eine große Rolle. Das demonstriert man unter anderem an einem Hot-Rod-Projekt: gemeinsam mit Detroit Street Rods und dem Experi-Metal Team wurde für die diesjährige Show ein 34er 3-Window-Coupé aufgebaut, in dessen Vorderwagen der erst ab 2010 erhältliche 3,5-Liter-EcoBoost-V6 sitzt.

Flash ist Pflicht!

Von: TP

<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK