Gute Reise!

Fotos: T. Pfahl

Was sich hier so düster-matt im Sonnenlicht des Hertener Ewald-Geländes präsentiert, ist ein echter Camper! Ein Fiesta als Wohnmobil? „Warum nicht?“ denkt sich Florian Hähnel und präsentiert uns die Liegefläche im Heck und den Puma-Motor unter der Haube…

Die ersten Gedanken gehen in eine ganz andere Richtung: ein Ford mit mehr Leistung als normal, dazu mattschwarz foliert – das klingt verdächtig nach dem seltenen Focus RS500 als Vorbild! Aber weit gefehlt: Das Auto eines Freundes war ausschlaggebend für das neue Outfit. Und die Sache mit den zusätzlichen PS war eigentlich vorhersehbar. Denn der Fiesta war und ist Florians erstes Auto.

Nach der erfolgreichen Führerscheinprüfung will man eben mobil sein. Und da die Familie schon immer mit dem blauen Oval unterwegs war, fiel die Wahl recht schnell auf den Fiesta mit seinem sparsamen (und spaßarmen) 1,2-Liter-Motor. „Das war ein Oma-Auto“, erzählt der Kfz-Mechatroniker, „bis auf zwei kleine Pickel keinen Rost, aber 19 Beulen.“

Als Fan des Escort Cosworth kam Florian natürlich schnell über die originalen 75 PS seines Fiesta ins Grübeln. Die mögliche Abhilfe ist bekannt: Der Motor des Pumas hilft auch dessen Geschwistern Ka und Fiesta hin und wieder auf die Sprünge. Und genau diese Alternative durfte es auch für den heute 22-Jährigen sein. Rückblickend berichtet er von „den bekannten Problemen bei diesem Umbau“.

Der innere Kabelbaum musste getauscht werden, eine Neuverkabelung war erforderlich. Und da er schon einmal dabei war, gönnte der Fiesta-Freund dem 1,7-Liter-Motor auch noch eine bearbeitete Ansaugbrücke und montierte die aufgebohrte und polierte Drosselklappen-Einheit sowie einen K&N-Sportluftfilter. Die Kaltluftansaugung verlegte er hinter die Frontschürze, die Schläuche stammen aus dem Samco-Programm und die Abgase verabschieden sich in eine Powersprint-Racing-Anlage im Gruppe-N-Layout. Für eine schönere Optik gab’s obendrein noch einen lackierten Ventildeckel.

Die komplette Story gibt´s in der DRIVE 02/11!

Von: T. Pfahl

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK