Kompaktsportler

Fotos: Ford

Was früher der XR2(i) war, ist seit einiger Zeit der "Sport" - das dynamische Topmodell der Fiesta-Baureihe nämlich. Auch die aktuelle Generation bekommt wieder einen entsprechenden Ableger zur Seite gestellt - und das sogar als limitiertes Sondermodell "Sport+". 1000 Exemplare davon werden auf dem deutschen Markt zu haben sein.

Der ausschließlich als Dreitürer erhältliche Fiesta Sport+ verfügt über eine leistungsgesteigerte Version des bekannten Duratec-Ti-VCT mit 1,6 Liter Hubraum. Damit liegen 134 PS bei 6700 U/min bzw. 160 Newtonmeter bei 4250 Touren an. Den prestigeträchtigen Spurt von 0 auf 100 km/h soll der kleine Flitzer in 8,7 Sekunden erledigen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 195 km/h.

Als Außenfarben stehen die Lackierungen Frostweiß und Indianapolisblau zur Wahl, jeweils mit kontrastierenden Doppelstreifen. Das umfangreiche Aerodynamik-Kit umfasst unter anderem einen modifizierten vorderen Stoßfänger inklusive Frontspoiler, ausgestellte Seitenschürzen sowie Heckspoiler und -diffusor. Weiß lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder runden den sportlich-eleganten Auftritt ab.

Die Dynamik des Exterieurs wird im Innenraum fortgesetzt. Dazu tragen die beheizbaren vorderen Sportsitze mit blauer Naht (in Verbindung mit der Lederausstattung) ebenso bei wie das griffige Lederlenkrad. Schalt- und Handbremshebel sind ebenfalls in Leder ausgeführt. Fußmatten und Einstiegsleisten tragen den markanten Ford-Motorsport-Schriftzug.

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK